Ratenzahlung ab € 99,- Netto*
info@cfb-cosmetics.de
Service +49(0) 2232 5015100

Kunde kommt zu spät zum Termin – was tun?

Kunde kommt zu spät zum Termin – was tun?

Es kann immer passieren, dass ein Kunde zu spät zum Termin erscheint. Doch wie geht man als Wimpernstylist damit um, wenn man plötzlich weniger Zeit zur Verfügung hat? Und wie kommuniziert man diplomatisch, dass eine Verspätung eine Ausnahme bleiben sollte? Darüber möchten wir heute mit euch reden.

Verspätungen – für Neulinge eine besondere Stressprobe

Gerade Neulinge setzen sich unglaublich unter Druck und machen sich Stress, wenn der Uhrzeiger tickt und der Kunde noch nicht zu sehen ist. Denn oftmals überwiegt die Angst, einen Kunden zu verlieren, wenn man den Mund aufmacht. Doch diese Angst ist unberechtigt, wenn man weiß, worauf man achten sollte.

Vor der Terminvergabe sollte im Beratungsgespräch darauf eingegangen werden, dass bei einer Behandlung von 60 Minuten jede Minute zählt. Um ein gutes, qualitatives Ergebnis zu erzielen, braucht der Wimpernstylist Zeit und Ruhe. Neulinge hingegen neigen dazu, in 45 Minuten dasselbe Ergebnis wie in einer Stunde erzielen zu wollen, was nicht machbar ist. Das frustriert zusätzlich, schließlich hat man alles gegeben und so schnell gearbeitet, wie es ging. Das macht niemanden glücklich, weder den Kunden noch den Stylisten. 

Daher erklären wir unseren Kunden, wie wir arbeiten: Die Zeit, die wir für einen Kunden einplanen, gehört ihm ganz allein. Diese Zeit ist ausschließlich für ihn reserviert, damit wir ihm unsere volle Aufmerksamkeit schenken können. Erscheint der Kunde aber zu spät zu seinem Termin, können wir die Behandlungsdauer nicht nach hinten verlängern. Denn der nächste Kunde wartet bereits und der Raum sowie die Liege müssen für ihn gesäubert und vorbereitet werden. 

Bislang hat noch jeder Kunde Verständnis gezeigt, wenn wir uns die Zeit genommen haben, es ihm so zu erklären. Schließlich arbeitet der Kunde nicht in unserer Branche und kann nicht wissen, wie es im Studioalltag läuft. Das sollte man stets im Hinterkopf haben: Der Kunde meint es nicht böse, er weiß es schlicht nicht besser. Und es ist unsere Aufgabe, ihn aufzuklären. Denn reden hat bislang noch immer geholfen.

24 Stunden vorher an Termin erinnern

Möchte man sich etwas absichern, kann man den Kunden auch 24 Stunden vorher an den Termin erinnern. Dafür sollte man sich aber das Einverständnis des Kunden im Vorfeld einholen, ihn beispielsweise über WhatsApp oder SMS kontaktieren zu dürfen. Wer das nicht händisch machen möchte, kann sich eine App runterladen, die das automatisch erledigt. Allerdings sollte man sich hier in Sachen DSGVO absichern.  

Doch auch eine App kann nicht gänzlich dafür sorgen, dass Kunden fortan immer pünktlich zum Termin erscheinen. Dafür ist das Leben selbst voll unvorhergesehener Dinge. Am Ende sind wir alle darauf angewiesen, dass unsere Kunden verstehen, wie wir arbeiten und Verständnis dafür haben. Und zum Glück war das bei unserer Kundschaft schnell der Fall, nachdem wir das Gespräch gesucht und Aufklärung betrieben haben.

Wenn du wissen möchtest, wie du einen Refill berechnest, wenn du als Stylist einen Termin absagen musst, kannst du hier weiterlesen. 

Wir hoffen, dass dir dieser Beitrag geholfen hat und du in Zukunft weniger Stress mit Kunden hast, die zu spät zum vereinbarten Termin erscheinen. Teile uns gerne auf FB mit, wie du es handhabst und wie du deine Kunden an bevorstehende Termine erinnerst.

Dein CFB Cosmetics Team

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
CFB Terminplaner 2020 - rose CFB Terminplaner 2020 - rose
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
Für Preise .
TIPP!

* Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung *