Ratenzahlung ab € 99,- Netto*
info@cfb-cosmetics.de
Service +49(0) 2233 6209808

Was du über Augenmilben in den Wimpern wissen musst

Was du über Augenmilben in den Wimpern wissen musst

Jeder weiß, dass Milben gerne in der Matratze leben – doch wusstest du auch, dass Augenmilben es sich gern in unseren Wimpern gemütlich machen? Ab wann Augenmilben in den Wimpern wirklich zur Gefahr für die Augen werden, auf welche Symptome es zu achten gilt und was man dagegen tun kann, erfährst du hier. 

Was sind Wimpernmilben?

Wimpernmilden, im Fachjargon auch Demodex folliculorum genannt, sind eine spezielle Milbenart, die in den menschlichen Wimpern heimisch sind. Wo es genügend Talg gibt, können sie sich ernähren – das kann also auch an anderen Stellen im Gesicht oder Körper passieren. Statistiken zufolge hat es fast jeder Mensch im Laufe seines Lebens mit Wimpernmilben zu tun. Ab dem Alter von 70 Jahren betreffen sie beispielsweise fast jeden Menschen. Schon gewusst? Wer besonders ölige Haut hat, neigt bevorzugt zu Augenmilben. Ebenso wie Menschen, die es mit der Gesichtspflege nicht so ernst nehmen oder das Abschminken vernachlässigen. Hier heißt es also, die Hygiene hochzufahren, damit sich diese Biester nicht unangenehm vermehren. 

Nicht nur leben Augenmilben in den Wimpern, sie können ebenfalls von Mensch zu Mensch und sogar von Tier zu Mensch übertragen werden. Letzteres gilt vor allem dann, wenn die Haustiere im Bett des Menschen schlafen. Das ist vor allem bei Hunden der Fall. 

Sind Augenmilben gefährlich?

Zugegeben, das Thema ist ein wenig unangenehm, um nicht ekelig zu sagen, doch grundsätzlich sind Augenmilben in den Wimpern erstmal nicht gefährlich für den Menschen. Auch wenn die Vorstellung dieser Mitbewohner an den Augen mehr als unangenehm ist. Fakt ist aber auch, dass einige Symptome Anzeichen dafür sein können, dass zu viele Augenmilben sich eingenistet haben – in diesem Fall führt kein Weg am Augenarzt und an einer Behandlung vorbei.

Was sind die Symptome, wenn man Augenmilben hat?

Wie bereits erwähnt hat jeder von uns Augenmilben in den Wimpern, die im Deutschen auch gerne Haarbalgmilben genannt werden. Meistens spüren wir sie nicht, denn sie ernähren sich geräuschlos vom Talg an unserem Gesicht und Körper. Bemerkt man allerdings erste Symptome wie gerötete Augen, Juckreiz am Auge oder Entzündungen am Auge, lohnt sich ein Besuch beim Augenarzt. 

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass Männer häufiger vom Milbenbefall heimgesucht werden, was mit der Körperbehaarung aber auch mit mangelnder Gesichtshygiene zu erklären ist. Wenn Frau sich abends abschminkt, sollte sie ihren Liebsten also ruhig zu einer Runde Gesichtsreinigung einladen. 

Was kann man gegen Augenmilben unternehmen?

Wenn sich die Augenmilben in den Wimpern erstmal vermehrt haben, muss ein Augenarzt aufgesucht werden. Dieser verschreibt dann die entsprechenden Präparate wie Augentropfen oder Salben. Oft wird Teebaumöl hinzugezogen, um diese lästigen Biester loszuwerden, doch sollte keinesfalls auf eigene Faust gehandelt werden, da nicht jedes Öl dafür gemacht ist, am Auge aufgetragen zu werden. Das gerne beim Augenarzt ansprechen und sich beraten lassen.

Bevor es aber überhaupt so weit kommt, sollte man viel Wert auf Hygiene legen. Vor allem was die Wahl des Wimpernstudios angeht, denn wird erstmal unsauber gearbeitet, könnte es schon zu spät sein. Hygiene am Auge ist nämlich besonders wichtig! Deshalb sollten sich alle Make-up-Enthusiasten auch jeden Abend vor dem Zubettgehen abschminken, ansonsten wird eine erhöhte Talgproduktion unterstützt, was Augenmilben lieben. 

Wer Lashextensions trägt, sollte daher regelmäßig seine Wimpern mit einem entsprechenden Wimpernshampoo gründlich reinigen. Die Heimpflege ist nämlich nicht nur wichtig, damit die Extensions lange und schön erhalten bleiben, sondern auch, um Infektionen und Augenmilben keine Chance zu geben. 

Besonders in den Wintermonaten sollte auf das Immunsystem geachtet werden, ist dieses nämlich nicht fit, werden Krankheiten schnell begünstigt. Auch Augenmilben können sich dann rasch vermehren. Ebenfalls wird eine Vermehrung der Augenmilben durch Alkohol, Rauchen, Stress, extreme Temperaturwechsel, scharfe Speisen, stark gewürzte Lebensmittel und das Schlafen ohne vorheriges Abschminken gefördert.

Wir hoffen, dir auch heute einige interessante Infos mitgegeben zu haben und freuen uns über dein Feedback.

Dein CFB Cosmetics Team

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wimpernshampoo | Lash Foam | Luxury | 30ml (verfügbar ab 24.11.22) Wimpernshampoo | Lash Foam | Luxury | 30ml...
Inhalt 30 Milliliter
6,49 € *
PRIMER | 15ml PRIMER | 15ml
Inhalt 15 Milliliter
12,99 € *
Reinigungsbürste | Cleansing Brush Reinigungsbürste | Cleansing Brush
Inhalt 1 Stück
3,00 € *