Ratenzahlung ab € 99,- Netto*
info@cfb-cosmetics.de
Service +49(0) 2232 5015100

Wimpernverlängerung in der Schwangerschaft

Wimpernverlängerung in der Schwangerschaft und Stillzeit
 
 
Wer seine Wimpernverlängerung liebt, möchte auch während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht gerne auf sie verzichten. Daher möchten wir uns heute ganz auf dieses Thema konzentrieren und euch sagen, wie sich eine Wimpernverlängerung während dieser Zeit auf den Kunden und das Kind auswirkt.

Gibt es bereits Studien zu dem Thema?

Bislang existieren keinerlei Studien zur Wimpernverlängerung während der Schwangerschaft und Stillzeit. Daher empfehlen wir bei schwangeren Kunden die Vorstellung und Abklärung durch den Arzt vor der Applikation. Äußert dieser keinerlei Bedenken, kann mit der Applikation begonnen werden.


Verhält sich eine Wimpernverlängerung während der Schwangerschaft anders?

Klares ja zu dieser Frage, die eine Kundin uns kürzlich gestellt hat. Doch ein Ja allein reicht nicht, schließlich sollte der Kunde stets nach bestem Wissen und Gewissen aufgeklärt werden, was wir unseren Schülern auch stets empfehlen.
Wenn ein Kunde Fragen hat, ist er bereits unsicher und es liegt an uns, ihm diese Unsicherheiten zu nehmen, sofern wir es können.

Während der Schwangerschaft kommt es zu Hormonschwankungen, die zu einer Veränderung des Wachstumszyklus der Wimpern führen. Hier kümmert sich die Natur nun selbst darum, dass die Wimpern länger und voller werden. Das wird man ab der 2. Schwangerschaftshälfte feststellen. Dafür ist der erhöhte Östrogenspiegel verantwortlich, der wie eine ganz persönliche Wimpernstylistin agiert. Das Wimpernwachstum wird nun also gefördert und verstärkt. Da der Wimpernzyklus sich verlängert hat, sind weniger Wimpern in der Ausfallphase vorhanden. Das ist der eigentliche Grund, wieso die Wimpern voller wirken.
Erst nach der Entbindung erfolgt ein massiver Hormonabfall, der die entgegengesetzte Wirkung zum erhöhten Östrogenspiegel hat: Viele Wimpern kommen in die Ausfallphase, die Wimpern fallen nun verstärkt aus.

Daher empfehlen wir unseren Kunden, in der 2. Schwangerschaftshälfte auf Eyelashextensions zu verzichten und die körpereigene Wimpernstylistin ihr Werk vollführen zu lassen. Günstiger kommt man nicht an volle Naturwimpern, das ist ein Fakt. Und Mutter Natur arbeitet wirklich gut! Sobald sich diese nach der Entbindung verabschiedet hat, sind wir wieder ganz für euch da und füllen eure Naturwimpern künstlich auf.
 
Nichtsdestotrotz machen wir auch während der Stillzeit auf den Hausarzt aufmerksam, bei dem die Kundin sich bitte den ärztlichen Segen abholen möchte. Damit Stylist und Kunde gleichermaßen beruhigt sein können.

Wenn ihr weitere Fragen zu diesem oder einem anderen Thema habt, könnt ihr sie uns gerne auf unseren Social-Media-Profilen auf Facebook oder Instagram stellen. Auch sind wir offen für Themenvorschläge – damit wir so viele Menschen wie möglich erreichen und aufklären können.

Euer CFB Cosmetics Team 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
CFB Terminplaner 2020 - rose CFB Terminplaner 2020 - rose
Inhalt 1 Stück (0,00 € * / Stück)
Für Preise .
TIPP!

* Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung * * Einfache Lösung für Deine Buchhaltung *